ELFRIEDE oder “Die Sau ist tot”

Abruptes Befördern einer lebenslustigen jungen Sau vom Leben zum Tode
 

Tatort: Hamm / Westfalen, Brauhof Wilshaus

Tatzeit: 06.11.2003, 08:00 Uhr

Geschädigte: Elfriede Hängebauch

Beruf: Spanferkel

Haupttäter: Thomas Mühlhause

Mittäter im Geiste: 27 dem Autor namentlich bekannte Fliegenfischer

 

Tathergang:

Am 06.11.03 wurde die lebenslustige junge Sau Elfriede von zwei “Berufskillern” vom Leben zum Tode befördert, angestiftet durch den oben genannten Haupttäter. Von langer Hand vorbereitet und bestens geplant, hatte Elfriede nicht die geringste Chance. Alles wurde schnell und professionell abgewickelt, waren doch die Mittäter für den 08.11.2003, 16:00 Uhr angekündigt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Pünktlich standen dann auch die Jungs auf der Matte.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Erstes Kennenlernen, da bisher bei den meisten nur konspirative Kontakte über E-Mail, PN und Chat

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Unser Chef, der Thomas, hatte die glückliche Idee eine Tombola zu veranstalten. Jeder Mittäter erhielt beim Eintreffen ein nummeriertes Los. Gutes Fliegenfischerequipment fand einen neuen Besitzer. Dass ich mit der Nummer 5 den Hauptpreis, eine Elnetti Strato Caster GTX 611, gewonnen habe kam völlig unerwartet, wurde aber dankbar angenommen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Da stehen sie nun und betrachten was sie angerichtet haben/bekommen. Egal, alle Beweismittel wurden vernichtet.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Peter Olbricht (Vorsitzender der LMS (Lachs- und Meerforellen Sozietät, Fliegenfischer-Gemeinschaft zum Schutz anadromer Salmoniden e.V.) bereitet sich auf seinen Vortrag vor. Thema dieses Abends: Der LMS und seine Ziele. Ein weiterer Vortrag wurde von Olaf Kurth über die Wiedereinbürgerung des Lachses in Sieg und Nister gehalten.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bis spät in die Nacht wurde getagt, neue Freundschaften geschlossen und man hörte munkeln, dass bereits ein weiteres Opfer auf der Liste von Thomas steht. Ein rundum gelungener Abend, der ohne den unermüdlichen Einsatz unseres Organisators, seine vielfältigen Ideen und deren perfekte Umsetzung in die Tat, in dieser Form nicht möglich gewesen wäre.